Seit gestern ist mediap in der öffentlichen Betaphase. Mit der neuen Plattform bietet Patrick Gruban, seinerzeit einer der Gründer der Community Software cassiopeia, Medienmenschen eine einfache Möglichkeit, sich mit ihrem Können zu präsentieren. Dazu stellt mediap Nutzern persönliche Profilseiten zur Verfügung, auf denen man Lebenslauf und Arbeitsproben präsentieren kann. Natürlich dürfen auch Möglichkeit sich mit anderen Mitgliedern zu vernetzen nicht fehlen. Zunächst ist die Teilnahme für Medienschaffene kostenlos. Später sollen auch Premium Features kostenpflichtig werden.

Zur Einbindung von Video-Arbeitsproben hat mediap auf die zeec core API gesetzt. Auf diese Weise können Medienschaffende sich erstmals adäquat in einem Business Netzwerk präsentieren. Bei den bestehenden größeren Netzen besteht nämlich genau hier noch Aufholbedarf. Mit der offenen zeec core API können Agenturen, Online Communities und Social Networks einfach, schnell und kostenlos eigene Videouploader und Player erstellen und in die eigene Website oder die der Kunden integrieren. Die Integration unserer Technologie erfolgt dabei absolut nahtlos und angepasst an das Markenbild des Partners.

Wir wünschen Patrick und seinem Team viel Erfolg!




Einen Kommentar schreiben