Endlich! Ein neues Feature, welches uns große Freude bereitet, ist jetzt live: automatische Verarbeitung von Geodaten in Fotos. Wie das ausschaut sieht man hier. Sofern die Metadaten Eurer Bilder Geo Informationen enthalten, werden diese direkt auch verarbeitet und angezeigt. Wir haben damit noch ein paar andere spannende Sachen vor, aber dazu später mehr. Wenn Ihr Eure Inhalte mit Locations versehen möchtet, gibt es eine Menge Möglichkeiten dies zu tun. Das iPhone und das G1 machen es von selbst, für Kameras gibt es jede Menge GPS Zubehör (GPS Logger, Blitzschuh Adapter, etc.) und auch erste Modelle mit eingebautem GPS. GPS-fähige Symbian Handys beherrschen die Funktion meistens auch direkt oder nach einem FW Update. Aber selbst wenn man all dies nicht hat: man kann auch ganz einfach die Fotos nachträglich Geotaggen, zum Beispiel mit Picasa. Spielt mal ein wenig rum, es macht Spaß!