Im gestrigen Wall Street Journal berichtet Jessica Vascellaro über das Wachstum von Webvideo. Sie zitiert Revision3 CEO Jim Louderback, der zu berichten weiß, dass sogar 40% des Revision3 Video Contents über TV oder andere Nicht-PC Geräte konsumiert wird. Der Markt für diese Geräte befindet sich im Steilflug und wird spätestens durch das neue Apple iPad und zunehmend bessere Displaytechnologie sowie mobile Datennutzung bei Smartphones noch klarer für Unternehmen und Konsumenten sichtbar. Technologieanbieter müssen demnach die Vielzahl von verschiedenen Devices in Form von Hardwareprofilen vorhalten. Durch die Diskussion Flash vs. Html5 hat diese Tatsache noch einmal eine ganz neue Qualität bekommen. Die Videoplattform zeec und deren Ableger sind von Anfang an auf Multi-Device Fähigkeiten hin konzipiert. Kunden können demnach von uns erwarten: “Any Video on any Device”.




Einen Kommentar schreiben